Wie wichtig ist die richtige Ausrichtung?

Sicherlich spielt die gewählte Satellitenschüssel auch eine wichtige Rolle für den Empfang. Wird zum Beispiel eine zu kleine Satellitenschüssel gekauft, kann dies ebenso ein Grund für einen schlechten Empfang darstellen. Oftmals liegt der Grund für den schlechten Empfang jedoch in einer suboptimalen Ausrichtung. Die Rundfunk-Satelliten, die in einer Höhe von etwa 37.000 Kilometern auf ihrer geostationären Position kreisen, senden ihr Signal in einem bestimmten Winkel und auf einer festgelegten Frequenz zur Erde. Um das Signal optimal zu erhalten, muss der korrekte Winkel eingehalten werden. Je nach Satellit, von dem das Signal erhalten werden soll muss die Schüssel also “ in der richtigen Position” ausgerichtet werden.

astra_L
astra_2